Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

damit komme ich nicht klar

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Infos & News
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
katinka
Kojak


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1368
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: Sa 01 Jun 2019 7:55:28    Titel: damit komme ich nicht klar Antworten mit Zitat

Bei diesem Bericht aus meiner Heimatstadt (war laut Lokalzeitung in Lemgo, nicht Detmold) bin ich fast zusammengeklappt. Das erste Mal seit Jahren wieder....
https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_85852172/detmold-in-nrw-katze-brutal-misshandelt-tierquaeler-rammen-stock-durch-auge-.html

Wie geht ihr damit um ? Ganz ehrlich .... ich habe sehr undemokratische, kriminelle Gefühle. Sollte mir der bzw. die Täter über den Weg laufen und es ist klar, die waren es, dann.....

Es gab schon einmal so eine Situation vor ewiger Zeit, noch bei Luna damals, da gab es eine Tierschutz-Nachricht über Hunde in Ungarn.
Damals bin ich auch förnlich in die Knie gegangen; konnte mich nicht mehr auf den Beinen halten. Es tat so weh. Um weiter klarzukommen mußte ich in Jahren lernen mit diesen Gefühlen umzugehen.
Inzwischen bin ich emotional irgendwie .... isoliert, ich weiß nicht wie ich es sagen soll; Emotionen sind irgendwie "weggesperrt". Sonst könnte ich meine Hospizarbeit auch nicht machen.

Aber jetzt bei diesem Bericht ist alles wieder da; weiß nicht wie und wohin mit den Gedanken und Gefühlen Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Wie kommt ihr damit klar ?
Und: was kann man tun um den Täter vielleicht doch noch zur Strecke zu bringen. Ich halte es nicht aus, wenn solche Leute ungestraft davonkommen.
An das gute im Menschen oder Gerechtigkeit glaube ich schon lange nicht mehr; daran konnte man sich früher irgendwie festhalten, funzt aber nicht mehr.

Sorry ... ich wußte nicht wohin mit diesen Gedanken.. Sad



Für die kleine Katze, die tagelang entsetzlich leiden mußte:


Kleine Maus, verzeih den Menschen und hab ein besseres drüben Crying or Very sad Crying or Very sad
_________________
lg
Heike mit
Anton, Fritzchen, Cora und Kati
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
tina und burli
Kellerkatz


Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 4814
Wohnort: irgendwo im nirgendwo

BeitragVerfasst am: Di 04 Jun 2019 8:55:59    Titel: Antworten mit Zitat

ich habe den Bericht auch gelesen.
Ich finde es erschreckend wie verroht die menschen sind. es gibt keine empathie mehr, zumindest nicht viel.

der angestaute frust sucht sich ein ventil und so trifft es immer die schwächeren, die die sich nicht wehren (können)

ich weiß nicht was die "gerechte"strafe für so jemanden wäre (wobei mir persönlich da ganz viele dinge einfallen würden)

aber solange unsere gesetzgebung bei tierquälerei so dermaßen lasch ist, ist eben die hemmschwelle bei solchen individuen noch geringer Crying or Very sad
_________________



--------------------------------------------
Manchmal bist Du in meinen Träumen, oft in meinen Gedanken, aber immer in meinem Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ini
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 18.06.2013
Beiträge: 2839
Wohnort: Darmstadt - Dieburg

BeitragVerfasst am: Di 04 Jun 2019 11:59:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ciao,

ich habe es gerade mit Entsetzen, Wut und Ekel gelesen.
Kann mich euch da nur anschließen und was ich solchen Menschen in meiner Fantasie wünsche wage ich hier nicht zu schreiben.
_________________
LG Ingrid und Ömchen Hanni

nebst Hilde, Champus, Dandy, Ronja u. Kira im Regenbogenland angel7
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt - durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen!"
Ernest Hemingway
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katinka
Kojak


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1368
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: Fr 07 Jun 2019 19:21:07    Titel: Antworten mit Zitat

GsD geht es wohl nicht nur mir so.
Dieser Fall war jetzt schon mehrfach in der Lokalzeitung und eine tierliebe Lemgoerin hat einen Spendenaufruf gestartet.
Soll dazu dienen, als Belohnung dafür eingesetzt zu werden, wenn jemand der Polizei Hinweise gibt, die zum Täter führen und dingefest machen.
Großartig, bin ich richtig froh, hab auch schon überlegt was man machen kann.
Auch wenn der Täter, sollte er ermittelt werden, wohl keine große Strafe zu erwarten hat..........grrrrr......... finde ich es wichtig, öffentlichen Druck auszuüben. Und das geschieht hier jetzt.
Natürlich werde ich auch auf das Spendenkonto einzhahlen; momentan sind 500 Euro zusammen gekommen.
Ich hab Kontakt mit der Frau und sie sagt, es haben sich schon viele gemeldet und werden auch wohl spenden.

Falls ihr es lesen möchtet (Vorsicht, ist nicht schön, das noch mal zu lesen...) oder euch auch beteiligen möchtet:
https://www.lz.de/lippe/lemgo/22475475_Katze-mit-Holzstab-aufgespiesst-Hinweise-sollen-zu-Tierquaeler-fuehren.html

das ist der Zeitungsartikel.
Die Bankverbindung bekommt man von ihr, aber ich hab sie auch.
Also, falls jemand möchte....kurz Info.+
Das ganze läuft wohl unter dem Konto vom Tierheim Detmold, also kein privates Konto Wink

Und drückt die Däumchen, daß es gute Hinweise gibt, die diese Bestie aufspüren.
_________________
lg
Heike mit
Anton, Fritzchen, Cora und Kati
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angharad
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 3314
Wohnort: Bad Mergentheim

BeitragVerfasst am: Mo 10 Jun 2019 18:54:08    Titel: Antworten mit Zitat

Ich glaub, ich will den Artikel gar nicht lesen, die Überschrift reicht mir schon Crying or Very sad Crying or Very sad Evil or Very Mad Twisted Evil
Hab's jetzt doch gemacht, oh mein Gott, wie grausam Crying or Very sad Hab's gut hinter dem Regenbogen, armes Tigerchen.

Ich hab da auch so meine Vorstellungen, was ich mit so einer Type machen würde ...
... auf jeden Fall wäre eine Therapie sinnvoll, denn wer so empathielos ist, hat einen gewaltigen Schaden und der muß dringend behandelt werden, um der Mitwelt willen.
Laut irgendwelcher Kriminalstatistiken beginnen "Karrieren" von Kriminellen mit Körperverletzungsdelikten oft mit Tierquälereien, vor allem, weil das nicht/kaum geahndet wird.
Paßt irgendwie dazu, daß unter dem Zeitungartikel Links zu dem Mißbrauchsdesaster in Lügde sind ... das ist genau die gleiche Haltung, Schwächere quälen und mißbrauchen für das eigene perverse Vergnügen.
Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich kotzen möchte.

Heike, ich kann verstehen, daß dir das nahe geht. Da bist du glücklicherweise nicht die einzige.
Super Idee mit der Sammlung, hoffentlich wird der/die Täter gefaßt. Nach dem Aufschrei in der Bevölkerung können die Richter sie jetzt eigentlich nicht mehr zu lasch bestrafen.
_________________
Angharad
mit Puschkin und Leah *Blacky, Gypsi und Tommy im Herzen*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo 10 Jun 2019 18:54:08    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
katinka
Kojak


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1368
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: Di 11 Jun 2019 9:03:10    Titel: Antworten mit Zitat

Danke, Angharad, hast ne PN. Smile
Ja ich komme damit echt nicht klar; mir ist einfach nur schlecht.

Aber Therapie ? Wo so viele bedürftige Menschen auf Therapieplätze warten müssen, manchmal Jahre ?
Nee sorry, aber solchte Schweine haben doch keinerlei Unterstützung verdient. Ich sags jetzt wieder nicht was ich mit denen täte bzw. wollte, daß ihnen geschieht. Twisted Evil

Die Lügde - Sache ist ne ganz große Nummer; bin sicher, da ist noch immer nicht alles ans Licht gekommen. Inzwischen wird schon von mehr als 20 TÄTERN berichet. Ich fass es einfach nicht und schäme mich für den Kreis Lippe, zu dem wir ja auch gehören, für dieses entsetzliche Versagen.

Passend dazu wurde bisher auch im Bereich Tierschutz/Amtsärzte entsprechend oft nicht gehandelt.
Es ist zum ko.... (wo ist eigentlich der Kotzsmiley ?)...
_________________
lg
Heike mit
Anton, Fritzchen, Cora und Kati
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angharad
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 3314
Wohnort: Bad Mergentheim

BeitragVerfasst am: Di 11 Jun 2019 9:41:43    Titel: Antworten mit Zitat

Mit den fehlenden Therapieplätzen hast du leider recht, ich meinte eher Forensik ... also einbuchten und therapieren. Nicht nur eine Geldstrafe oder was auf Bewährung.

Dieser ganze patriarchale Scheiß geht mir sowas von auf die Nerven!
_________________
Angharad
mit Puschkin und Leah *Blacky, Gypsi und Tommy im Herzen*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
katinka
Kojak


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1368
Wohnort: OWL

BeitragVerfasst am: Fr 14 Jun 2019 12:33:19    Titel: Antworten mit Zitat

In unserer Zeitung war jetzt zu lesen, daß sich auch PETA der Sache angenommen hat und den Finderlohn verdoppelt und auch selbst fahndet.
Gut, daß ich die schon seit vielen Jahren unterstütze. Ist gut angelegt.
_________________
lg
Heike mit
Anton, Fritzchen, Cora und Kati
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angharad
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 3314
Wohnort: Bad Mergentheim

BeitragVerfasst am: Fr 14 Jun 2019 18:42:30    Titel: Antworten mit Zitat

Na ja, Peta ist recht umstritten ... ich hoffe jedenfalls, daß die Täter gefaßt werden!
_________________
Angharad
mit Puschkin und Leah *Blacky, Gypsi und Tommy im Herzen*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
chey
Tigerkatze


Anmeldedatum: 24.07.2011
Beiträge: 250
Wohnort: unbekannt verzogen

BeitragVerfasst am: Sa 15 Jun 2019 10:58:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe diesen Bericht nicht gelesen, auch mir reicht die Überschrift.
Wirklich erschreckend, was manche Menschen machen.
Immer wieder gibt es solche Berichte und trotzdem wird das Tier immer noch als Gegenstand "gehandelt" so das es kaum Strafen gibt.

Amerika hat es doch vorgemacht, dort sollen nun endlich Tierquäler empfindlich bestraft werden.
_________________
Liebe Grüße von Astrid und ihren Fellnasen - Felisha, Kim & Lucky
Dodo, Herr Anton und Molito im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Sa 15 Jun 2019 10:58:48    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Infos & News Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group