handicats.forenking.com
   Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Ich habe ein dringendes Problem
Autor: YellowFlower Verfasst am: Mo 04 Apr 2016 11:13:21 Titel: Tauben Kater zu meinem gesunden Kater dazugeholt
Hallo liebes Forum!

Meine derzeitige Situation:

Mein Kater Karl ist eine EKH und wird bald 7 Jahre alt.
Ein ruhiger Geselle, der ab und an seine 5 Minuten kriegt.
Er ist geimpft, kastriert und sauber.

Nun dachte ich mir, dass ich Gesellschaft für Karl brauch.
Jetzt wohnt Geist bei uns.
Geist eine Mix aus Siam und Maine Coon.
Er wird bald 6, auch geimpft, kastriert und sauber.
Geist wohnt erst seit 2 Tagen bei uns.
Die beiden beäugen sich, gehen sich aber noch aus dem Weg- haben ja
genug Platz sich aus dem Weg zu gehen.
Geist wurde mir in die Obhaut gegeben, da seine Katzenmitbewohnerin
anfing ihn richtig zu verdreschen aus Eifersucht.

Meine Frage:
Geist ist taub.
Nachts fängt er regelrecht an zu schreien, obwohl ich ihn immer wieder
gestreichelt hab und ihm signalisiert habe wo ich liege.
Ich habe nachts die Klos sauber gemacht, ihm sogar ein Nachtlicht
angemacht.
Er legte sich dann nur ab und zu für ca. 5 Minuten mit ins
Schlafzimmer und machte dann weiter mit seinem Konzert.

Die letzte Nacht lag er in der Küche hat geschlafen, ich habe ihm seine Kuscheldecke, die er noch von seinem letzten zu Hause hat, in die Küche gelegt, sowie Wasser und Fressen.
Katzenklo steht auch in der Küche.
Ein kleines Licht habe ich in der Küche auch angelassen und habe die Tür zugemacht.
Es wurde ein klein wenig besser mit der Schreierei.

Tagsüber miaut er laut, aber viel viel weniger als nachts.

Was hat er?
Sucht er seine alte Katzendame?
Ist es die neue Umgebung?
Warum schreit er nur nachts?

Ich will nur, dass es den beiden gut geht.. Crying or Very sad


Autor: Tomtiger Verfasst am: Mo 04 Apr 2016 12:17:53 Titel:
Hi,

das machen taube Katzen wohl gelegentlich.

LG Tom


Autor: Patricia und Hannibal Verfasst am: Di 05 Apr 2016 17:40:52 Titel:
Hallöchen.

Man hört sehr oft, dass taub geborene Katzen sehr laut sind, vor allem nachts. Aus Erfahrungen anderer Forenmitglieder kann ich dir sagen, dass es sich meist legt, hat sich die Katze an die Routine und Gegebenheiten des Haushaltes gewöhnt. Im Forum sprach jemand von 2 Monaten bei ihrer Katze.

Das mit dem Nachtlicht ist zweischneidig, einerseits kann sie sehen, andererseits hält sie das vielleicht davon ab, zur Ruhe zu kommen. Es ist ja Nacht und sollte Schlafenszeit sein. Auch sehen Katzen nachts viel besser als Menschen und hörende Katzen treiben ja nachts auch ihr Unwesen, wenn sie lustig sind.

Ich würde alles dran setzen eine strikte Routine aufzubauen und durchzuziehen und ihn möglichst zu ignorieren, wenn er nachts Randale macht. Leicht gesagt, ich weiss.

Geist weiss wo du bist und wo die anderen sind, er hat ja Nase, Augen und Tastsinn.


Autor: Simone Verfasst am: Di 05 Apr 2016 18:02:52 Titel:
Ich bin glückliche Besitzerin einer tauben Ataxiekatze. Also nochmal eine Nummer heftiger. Weil blöd ist, wenn sie vergessen hat, dass sie schon geschrien hat und wieder schreit Mr. Green .

Im Moment schreit Trixie nachts wieder häufiger. Warum das so ist? Ich habe keine Ahnung. Sie war jetzt Monatelang ruhig. Vllt. ist es das Frühlingserwachen, was sie spürt. Trixie habe ich seit mind. 6 Jahren (müsste ich im Ordner nachschauen). Die ersten 2-3 Monate war eine Qual. Ich habe auch alles versucht.

Was ihr missfiel war, wenn ich dann hundemüde ins Erdgeschoß gegangen bin und habe sie mit ins Bett genommen. Das wollte Madamchen absolut nicht. Irgendwann hat sie gemerkt, dass, wenn sie nicht schreit, sie auch nicht hochgeschleppt wird. Und schon hatte ich Ruhe.

Ich glaube, in der ersten Zeit musst du zum einen dadurch und zum anderen austesten, wie du ihm beibringen kannst, dass er damit aufhört. Das ist hart, ich weiß das, aber es lohnt sich. Zumindest möchte ich meine Trix nie wieder hergeben. Ich hatte auch zwischendurch das Gefühl ich geh auf dem Zahnfleisch, weil ich anfangs keine Nacht durchschlafen konnte. Und ich musste ja befürchten, dass es nicht mehr aufhört.

Doch, tut es. Nur es kann eben partiell eben wiederkommen. Da bin ich momentan. Und durch die Uhrumstellung habe ich eh zu knacken um um 5.30 Uhr aufzustehen. Jetzt ist es eben eine Nummer härter... Hach, ich liebe meine Mäuse Very Happy .

Dir wünsche ich gutes Durchhaltevermögen, starke Nerven und auf das es bald besser wird!

Simone


Autor: Forenking Verfasst am: Di 05 Apr 2016 18:02:52 Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group