handicats.forenking.com
   Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Ich habe ein dringendes Problem
Autor: Simone Verfasst am: Fr 25 Dez 2015 14:56:42 Titel: Danke...
...und ich wünsche euch und allen euren Lieben ein wunderschönes, besinnliches und gesundes Weihnachtsfest.

Ich danke euch, weil ihr die Fragen, die ich zu meinen Katzen hatte, beantwortet habt. Zum Schluss bei Bobby. Leider ist der Thread weg, ich hätte gerne noch einiges nachgelesen. Mit Bobby ist es ein Auf und Ab. Wobei ich mich fragen muss, ob es nicht an mir selber liegt, weil ich zu viel Angst habe ihn zu verlieren. Im November hatte er wieder einen Schub, der Anfang Dezember wieder einigermaßen im Griff war. Heute hatte ich wieder einmal das Gefühl, das er ins Leere schaut. Gibt es sowas: sehen können und dann wieder nicht sehen können? Kann es am Futter liegen, was ich im Moment öfter wechsle? Ph-Wert und Blut waren im November in Ordnung.
Damals hatte ich mich an ein anderes Forum gewandt, weil...ihr Insider wisst schon. Nur richtig geholfen mit guten Tipps habt ihr. Und dafür danke ich euch sehr!

Die einzigen, die Verständnis für meine kranken Tiere und meiner kurzfristigen Urlaubnahme im realen Leben haben, sind mein Arbeitgeber und eine nicht wenige Anzahl von Kollegen. Warum ich jetzt an Weihnachten und Weiteres mein Leben in Ruhe, Neidlos, ohne Gehetzte, Missgunst, sondern in Harmonie verbringe. Und DAS ist für mich Weihnachten. Leider geht das nicht mit meiner Familie. Das ist nicht schön, aber besser so.

Ich bin in der Arbeit über ein Jahr mit dem selben Paar Schuhen rumgelaufen. Nicht weil ich mir kein anderes Paar leisten konnte, sondern weil ich sparen wollte, für den Notfall meiner Tiere (ihr wisst, ich lebe seit letztem Jahr getrennt und habe Haus und Hof alleine zu versorgen). Keiner in der Arbeit hat mich dafür an den Pranger gestellt. Sie wissen, warum ich so handele. Und das sie meine Prioritäten akzeptieren find ich toll. Nicht der Konsumgesellschaft zu gefallen, sondern in meinen Augen sinnvolles zu tun. Die Ansprache von Papst Franziskus habe ich nur gelesen. Was diese Sache angeht, hat er mit aus dem Herzen gesprochen. Aber natürlich kann es jeder so halten, wie er möchte. Nur keiner sollte für seine, der Welt nicht schadenden Ideale, an den Pranger gestellt werden.

Und so wünsche ich euch von Herzen, dass ihr in eurem Leben Zufriedenheit und Gesundheit (so gut es geht) erlangt bzw. halten könnt.

In diesem Sinne, und in der Hoffnung ich kann mich weiter an euch wenden (ich habe noch 18 Katzen, die meiner Hilfe bedürfen) wünsche ich euch ein

friedvolles Weihnachtsfest
Simone


Autor: Simone Verfasst am: Fr 25 Dez 2015 15:12:55 Titel: Moritz
Nachdem Moritz gerade wieder genießt hat, frag ich mal nach:

Moritz (schwarz-weißer Straßenkater) nießt seit vorgestern Abend. Kein Ausfluss, nur wenn er nießt und das Sekret ist klar. Kein Augenausfluss, nichts. Ich hoffe nicht, das er was fest sitzen hat. Er frisst normal und ist ein stämmiger Kater von ca. 6,5 kg. Nur dieses Nießen hört nicht auf gerade heute höre ich auch bei Krümmel und Ginger das nießen, aber weitaus weniger.

Da mir mein Hausarzt bei normalen Schnupfen auch kein AB gibt, habe ich mich bisher gesträubt, Moritz was zu geben. Eben solange keine deutlichen Anzeichen eines Katzenschnupfens sind. Langsam bin ich mir nicht mehr sicher. Soll ich ihm Metacam geben (auch entzündungshemmend) und Propolis ins Trinkwasser geben? Vergesst es, ich habe Propolis-Tropfen hier mit 70-igen %-Alkohol hier und 62% Ethanol. Ürghs, das kann ich doch wohl gepflegt in die Tonne hauen, oder? Dann lieber Metacam, gell?


Autor: Claire Verfasst am: Fr 25 Dez 2015 18:32:28 Titel:
Meine haben die Tage auch viel geniest ohne Ausfluss, ich hab nichts unternommen, ging von selbst wieder weg. Sobald aber die Nase läuft, die Augen tränen und der Appetit schwindet, gehe ich zum TA.


Autor: Dustin x Verfasst am: Fr 25 Dez 2015 22:58:26 Titel:
Liebe Simone,
du erkenst en Unterschied !
Dank dafür!

Kämpfe weiter für deine Fellnasen!
Wenn du uns brauchst ,sind wir da, also irgenjemand ist immer hier ;-)
Ich leider weniger-sorry!


Autor: Simone Verfasst am: Sa 26 Dez 2015 9:39:21 Titel:
Anja, ich danke dir! Ja, auch ich bin nicht zu alt um dazuzulernen und mein Verhalten zu hinterfragen...manchmal dauert es leider nur zu lange.

Claire, heute morgen hat Moritz doch deutlich mehr geschnorchelt und genießt. So habe ich ihm doch Amoxiclav gegeben und halte das natürlich erstmal bei. Meine TÄ ist bis zum 10.01.2016 in Urlaub. Medis kann ich aber zu den Öffnungszeiten holen. Noch habe ich aber zum Glück hier.

Sorgenfellchenkalender:
Seit er raus ist, hadere ich mit mir. Hadere ist das falsche Wort, ich versuche zu verdrängen. Das klappt aber nicht und ich weiß, wenn ich nächstes Jahr keinen habe, werde ich ihn arg vermissen. Könntet ihr mich auf die Liste mit einem Kalender setzen, falls ihr noch welche nachbestellt?

Bitte verzeiht mein in der Vergangenheit rüdes Benehmen. So bin ich nicht. Nur wenn das Leben, was man sich schon als Kind wünschte, so aus dem Ruder läuft, ist man (oder besser: ich), nicht mehr dieselbe Person. Ich kann nicht verlangen das ihr mir verzeiht, aber ich hoffe es (Pat, Claudi-dir insbesondere, Tom, Andrea, und alle anderen...ihr kennt mich doch auch anders und nicht schlimm).

Viele ernstgemeinte liebe Grüße
Simone


Autor: Simone Verfasst am: Mo 28 Dez 2015 20:57:32 Titel:
Moritz und Max (der sich anhört wie ein Traktor und auch angefangen hat zu nießen), bekommen jetzt beide AB.

Warum ich schreibe ist mal wieder Bobby. Ich habe jetzt auf die Ränder (Wand/Boden) weißes Kopierpapier ausgelegt. Bobby geht zwar aufs Kaklo, aber eben nicht immer und ich wollte mit weißem Papier schauen ob Blut im Urin enthalten ist. Also eben das Kopierpapier. Nur leider scharrte er erst, bevor er sich niedersetzen wollte, also habe ich es vorsichtig gerade gerückt, damit nichts daneben läuft. Tja, das hat leider ausgereicht, das er ins (ich möchte vermerken: sauberes) Klo gegangen ist. Er war nur kurz drin, ich habe auch wie sonst nichts pullern hören, und ist wie eine Tarantel aus dem Klo gesprungen und hat sich sein eben an seinem nicht mehr vorhandenen Dingsi geleckt.

Als ich fühlen wollte, ob die Blase voll ist, hat er gemotzt (geschrien wäre der passendere Ausdruck, aber wer Bobby nicht kennt, könnte jetzt zu viel reininterpretieren-wenn Bobby sich bemerkbar macht schreit er immer, auch wenn nichts ist). Stellt euch einen großrahmigen, dicken Kopf habenden Kater vor, der weiß, wie er mich im Griff hat.

Nur das er aus dem Klo springt, zeigt mir von Schmerzen. Ich habe jetzt Metacam gegeben. Ein Tropfen ist neben sein Mäulchen gelandet, selbst den hat er aufgeleckt (Bobby weiß nach 8 Jahren scheinbar, wie gut ihm Schmerzmittel tun).

Tja, was soll ich tun, außer meiner Selbsthilfe? Er rennt jetzt im Moment nicht permanent auf Klo.

Ich möchte nichts dramatisieren, nur wissen, das Menschen mit Verständnis da sind, wenn ich es am nötigsten habe.


Autor: Simone Verfasst am: Mo 28 Dez 2015 22:54:45 Titel:
Nur zur Info:
Nach Metacam sollte nach einer halben Stunde die Wirkung eintreten: Bobby zeigte auch später keine Reaktion. Er lag nur wir apathisch. Selbst mein streicheln hat zu keiner Reaktion geführt.

Kaum aber nehme ich das Laptop, um ein mir unbekannte TÄ, die eine mobile TA-Praxis hat, zu suchen, geht die graue Eminenz fressen, und zwar und wie.

...............ich freu mich das er scheinbar mein Innenleben versteht. Aber mich seit Wochen in solche Konflikte zu bringen ist nicht fair, wobei ich mich ewig freue, das er noch da ist!

Ich bin mir aber sicher, das es nicht mehr so lange geht. Jetzt kauert er nur, nichts vom entspannten liegen.


Autor: Simone Verfasst am: Do 04 Feb 2016 21:20:32 Titel: Sorgenfellchenkalender
Hallo Zusammen,

sind tatsächlich keine 10 Stück Nachbestellungen von eurem Kalender mehr zusammen gekommen Sad ? Ich hätte so gerne einen.

Ich musste halt aus persönlichen Gründen mit meiner Bestellung warten, da es für mich Luxus ist und meine Meute ganz klar vorgeht. 18 Notfallkatzen zu versorgen ist eben unkalkulierbar.

Och Menno, da wäre ich extrem traurig, da ich ziemlich Publikums-, Politik- und Verwaltungschefsverkehr habe. Und jeder springt drauf an. Ich habe eure Kalender von (ich glaube) 2011 in meinem Büro hängen und werde jedes Jahr gefragt, wo denn der neue Kalender bleibt.


Autor: Crescentia Verfasst am: So 07 Feb 2016 14:54:41 Titel:
Hallo Simone, dieses Mal sind die Kalender wirklich passgenau alle, da die Druckerei zwei zuviel geschickt hat und es genau zwei Nachbesteller gab... Sorry.


Autor: Simone Verfasst am: Do 18 Feb 2016 7:43:20 Titel: Bobby
Schade Nora, da kann man nichts machen.

Bobby hat im Moment einen ziemlich heftigen Athroseschub. Er bewegt sich seit Tagen so gut wie gar nicht mehr. Gestern Abend hat er von mir Reconvales und Metacam bekommen. Jetzt habe ich mal gegoogelt. Bei Athrose hilft wohl am Besten Onsior, Traumeel und Zeel. Alles 3 habe ich zu Hause. Nur wie dosiere ich Traumeel und Zeel? Am Anfang sollte es die Höchstdosis sein.

Könnt ihr mir da helfen?


Autor: Krümel Verfasst am: Do 18 Feb 2016 7:50:15 Titel:
Hallo Simone,

eine der Nachmelderinnen braucht den Kalender jetzt doch nicht so dringend und würde ihn Dir überlassen. Magst Du ihn noch haben? Bitte pn an mich mit deiner Adresse wenn ja. Ich hatte leider nen Computerabsturz und die Adressen vom letzten Jahr nicht mehr Confused


Autor: Simone Verfasst am: Do 18 Feb 2016 13:07:57 Titel: Kalender
Hallo Claudi,

ich kann dir keine PN schicken Sad . Vielleicht hat Nora ja noch meine E-Mail-Adresse? Das Geld geht ja dann auch wieder an Nora, oder? Den Kalender hätte ich schon sehr, sehr gerne.

Viele Grüße
Simone


Autor: simone Verfasst am: Do 18 Feb 2016 18:11:30 Titel: Bobby
Ich habe doch kein Zeel. Es ist Vetokehl NIG D5 und NOT D5. Ich weiß gar nicht mehr, wofür ich das bestellt habe Embarassed .

Es wird bei ziemlich vielen Gesundheitsproblemen gegeben. Darunter auch bei Skelett- und Knochenbeschwerden. Also könnte es ja passen.

Blöd ist, dass, wenn ich irgendwo was lese, was sehr gut sein soll, bestelle ich das rein fürsorglich. Ich sollte mir nur mal aufschreiben wofür die Anwendung ist, ich Doof. Bei 18 Katzen muss man einen ausgeprägten Medizinschrank haben, sonst sieht man sich ziemlich viele Wochenende in der TK hocken.

Ob evtl. Gabriele mir helfen könnte, ob das sinnvoll ist dem Bobby diese Vetokehl Tabletten zu geben? Sonst bestelle ich mir Zeel. Die Dosierung habe ich jetzt auch rausgefunden: 2 x tägl. 1 (auch bei Traumeel).

Ich würde es auch nur bei Schüben geben. Nicht dauerhaft.


Autor: Forenking Verfasst am: Do 18 Feb 2016 18:11:30 Titel: Ähnliche Themen




Autor: Simone Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 17:10:01 Titel: Bobby
Es sieht wohl so aus, dass ich Bobby gehen lassen muss. Ich warte noch auf den Rückruf der Tierklinik, die den Bobby in und auswendig kennt, in der Hoffnung sie können ihn noch behandeln, dass er Lebensqualität hat.

Gegen 18.30 Uhr kommt meine TÄ und macht sich nochmal ein Bild von Bobby, und dann wird entschieden Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad .


Autor: Ini Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 21:35:45 Titel:
Ich wünsche dir viel Kraft für diese Entscheidung. Sad


Autor: Katzenfreundin Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 21:46:24 Titel:
Ini hat Folgendes geschrieben:
Ich wünsche dir viel Kraft für diese Entscheidung. Sad

Ich auch , das ist nicht einfach Crying or Very sad


Autor: Angharad Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 22:01:21 Titel:
Oh nein Crying or Very sad


Autor: Simone Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 22:06:30 Titel: Bobby
Er ist an seinem Platz eingeschlafen, ich war die ganze Zeit bei ihm...Er war so ein toller, tapferer Kater, den gibt es kein zweites Mal. Er musste leider so viel Leid ertragen. Ich hätte mir gewünscht ihn 14 Jahre vorher bekommen

Ex-Männe ist auch noch gekommen, um sich von ihm zu verabschieden.

Bobby war eben einfach nur toll. Keiner ist so präzise neben der Spielfeder gesprungen, wie er.

Bobby, du tapfer graue Eminenz, du wirst mir ganz doll fehlen.

Ich hoffe dass ich nicht zu lange versucht habe dich bei mir zu halten.

Ich habe dich ganz doll lieb!!!!!!!!!!!!!!!


Autor: Angharad Verfasst am: Fr 19 Feb 2016 22:19:20 Titel:
Oh Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad Crying or Very sad
Gute Reise, Bobby, und viel Kraft für dich!


Autor: Ini Verfasst am: Sa 20 Feb 2016 11:58:21 Titel:
Simone, es tut mir leid für dich u. ich schicke dir ein Paket Trost.
Aber du hast ihm einen Liebesdienst erwiesen u. er durfte in Frieden gehen.

Lieber Bobby, gute Reise!


Autor: Simone Verfasst am: Mo 22 Feb 2016 19:48:38 Titel: Bobby
Ich danke euch sehr Gabi, Angharad und Ini. Es zählt, dass Bobby endlich keine Schmerzen mehr hat und er immer bei mir bleiben wird!

Es war sicher nicht nur Arthrose. Es war vermutlich mehr im Busch. Ich hätte ihn bei seinen chronischen Erkrankungen nicht nochmal durchchecken lassen wollen. Nach dem TK-Aufenthalt im Januar d.J. hat er ein paar Tage gebraucht, bis er sich wieder berappelt hatte.

Schade, dass es mit dem Kalender nicht geklappt hat.

VG Simone


Autor: sigraph Verfasst am: Di 23 Feb 2016 11:32:51 Titel:
Gute Reise!


Autor: Crescentia Verfasst am: Sa 12 März 2016 15:37:08 Titel:
Mach's gut, Bobby! Sad

Simone, es ist doch ein Kalender übrig, ich schreib dir eine Mail.


Autor: Dustin x Verfasst am: So 13 März 2016 1:57:46 Titel:
Hi Simone,
sorry, dass i ch es erst jetzt lese!
Bobby war der aus der TA-Praxis? Ist auch egal Embarassed
Danke dir , dass er eine gute Zeit hatte !

RIP lieber Bobby Mad


Autor: Crescentia Verfasst am: So 13 März 2016 13:50:41 Titel:
Crescentia hat Folgendes geschrieben:

Simone, es ist doch ein Kalender übrig, ich schreib dir eine Mail.


Deine Mailadresse ist wohl nicht mehr gültig. Bei Interesse am Kalender melde dich bitte unter schatzmeister (at) sorgenfellchen.eu


Autor: Forenking Verfasst am: So 13 März 2016 13:50:41 Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group