handicats.forenking.com
   Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Herzlich willkommen ....
Autor: osibisa Verfasst am: So 05 Sep 2010 19:33:42 Titel: Wunden, Heilung und Schmerztherapie
Lieber Besucher,

in diesem Forum geht es um Grundlageninformationen zur modernen Wundtherapie, zu möglichen Wundverbandprodukten und zu möglichen Medikamenten zur Schmerzbehandlung, sowie um Erfahrungsberichte von betroffenen Katzenbesitzern.

Bei Wunden durch Krankheiten, Verletzungen und Amputationen können Wundheilungsstörungen auftreten, welchen folgende Faktoren zugrunde liegen können:

* Hyperästhesie = zunehmende Empfindlichkeit mit Entzündungszeichen und Rötung über das ursprüngliche Verletzungsgebiet hinaus.
* Infektionen = bakterielle Entzündung.
* Serom = Ansammlung von Exsudat in Wundhohlräumen
* Wundhämatome = Bluterguss durch Nachblutungen, meist im Subkutangewebe.
* Dehiszenz = Aufplatzen des Nahtverschlusses / der Naht
* Mikrozirkulationstörung / Makrozirkulationsstörung = Durchblutungsstörung der kleineren und grösseren Blutgefässe


Vor allem Katzen zeigen Schmerzen häufig kaum oder nur indirekt. Schmerzen verursachen bei der Katze Stress und rauben dem Körper Energie, die dringend für seine Wiederherstellung benötigt würde. Schmerzende Wunden werden von Katzen benagt und beleckt und heilen schlechter. Schmerzen müssen nicht sein!

Im Forum geht es um die Behandlung von

* Wundschmerzen,
* Amputationsschmerzen,
* Phantomschmerzen,
* Tumorschmerzen,
* neuropatische Schmerzen,
* Arthroseschmerzen und
* Rheumaschmerzen.


Einen Tierarzt können/wollen wir nicht ersetzen. Aber in Zusammenarbeit mit ihm und Ihnen, sowie unserem Erfahrungsschatz und unserem Hintergrundwissen wollen wir versuchen Sie individuell zu beraten und begleiten.

Die Moderatoren des Forums Wunden, Heilung und Schmerztherapie


Autor: Forenking Verfasst am: So 05 Sep 2010 19:33:42 Titel: Ähnliche Themen





© 2005 print topic mod


Impressum des Forums | Datenschutz | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group