Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Alte Katze gefunden und jetzt brauchen wir / sie Hilfe
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Dustin x
Wacklerdompteuse


Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 1261

BeitragVerfasst am: Fr 29 Jul 2016 23:31:23    Titel: Antworten mit Zitat

Alle Daumen sind gedrückt!
_________________
Ohne Katzen hört meine Welt auf sich zu drehen A.K.
LG Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
machat
Glückskatze


Anmeldedatum: 09.07.2011
Beiträge: 820

BeitragVerfasst am: Sa 30 Jul 2016 5:56:27    Titel: Antworten mit Zitat

Drücke Euch ganz fest die Daumen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Sa 30 Jul 2016 21:39:34    Titel: Antworten mit Zitat

Ich danke euch !

Dr. Buss hat sie gégen 10 bei uns abgegeben .
Wir haben sie aus dem TA-Korb raus gelassen um sie dann in unserem rüber bringen zu können .
Sie hat das Erdgeschoss neugierig erkundet .
Lorenz hat Teddy und Balou raus gelassen . Teddy ist rúnter und stand Nase an Nase mit der Oma und dann haben sie sich gegenseitig angeknurrt .
Oma ist dann unters Bett verschwunden .

Balou ist erst ganz verängstigt mit dickem Schwanz auf der Treppe sitzen geblieben . Als Teddy hoch ist , ist er runter und hat Oma , mit Bürstenschwanz unterm Bett vergeblich gesucht .
Denn Oma war schlau und hat sich hier in Sicherheit gebracht


Es ist uns sehr schwer gefallen sie rüber zu bringen .
Wir haben aber ganz schnell schon über WhatsUp ein Foto bekommen wo sie auf dem Sofa lag .
Habe die Rückmeldung bekommen das sie da auch liegen geblieben ist , auch was gefressen hat ( gsd´).
Einer ihrer Katzen ist rein und hat Box und ihr ´Bettchen beschnuffelt , das hat sie gelassen vom Sofa aus beobachtet .
Die anderen waren noch nicht drinnen wegen dem tollen Wetter .
Sie ist sehr optimistisch und meinte , das Oma so ruhig wäre und ihre nicht angreift , das ihre jetzt mehr draußen sind und in ein paar Wochen würde Ömchen ohne große Rangeleien dazu gehören wie ein neues Sofakissen .
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patricia und Hannibal
Flitzpiepe


Anmeldedatum: 04.09.2010
Beiträge: 11189
Wohnort: Weinheim

BeitragVerfasst am: Sa 30 Jul 2016 23:00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Da sieht man den Unterschied zwischen deinen Prinzen und einer durchmischten Truppe. Ich meine das nicht negativ. Als ich von der Truppe gelesen habe, dachte ich mir schon, dass das klappen wird. Die sind Veränderungen und unterchiedliche Altersklassen gewohnt.

Wobei das nicht heisst, dass die deinigen nicht auch mit ihr klargekommen wären. Soweit war die Reaktion aller bei euch auch völlig normal und nicht besorgniserregend.
_________________

Komm, schöne Katze, und schmiege dich
An mein Herz, halt zurück deine Kralle.
Laß den Blick in dein Auge tauchen mich,
In dein Aug' von Achat und Metalle.
Baudelaire *Les Fleurs du Mal*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angela
Glückskatze


Anmeldedatum: 24.07.2010
Beiträge: 592
Wohnort: Lüneburger Heide

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 8:20:28    Titel: Antworten mit Zitat

Wie schön, dass Oma einen tollen Sofaplatz gefunden hat! hello1 Und du Gabi, könntest sie sogar besuchen... Wink
_________________
Liebe Grüße von Angela
mit Tom, Kiwi, Yoko, Mala & Motte

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Dustin x
Wacklerdompteuse


Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 1261

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 11:22:49    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Gabi, liebe Foris,

glücklicherw. hat sich hier ein gutes, erfahrenes Zuhause für ein Freigangkatz gefunden.

Doch ich bin echt besorgt, wenn Alles am "Freigang" festgemacht wird!
Ich erlebe es gerade wieder, dass Katz, die immer draussen war geradezu Angst hat wieder " raus " zu müssen! Keiner von uns kann erahnen, was diese Katzen draussen durchgemacht haben.

Meine Bonnie ist ewig vor der offenen Haustür in sichere Plätze geflüchtet, Paulchen kam im Winter nicht vom oberen Wohnbereich runter.
Jetzt habe ich 4 verwilderte Katzen - sobald sie merken, das sie unter freiem Himmel sind, kriegen sie Panik und wollen wieder zurück ins Haus!
Fazit: Sicherheit ist den Katzen wichtiger ! Meine "Schißer" sitzen am Fliegengitter gesicherten Fenster und sonnen sich, beobachten die Umgebung.. sobald ein Hund oder ein Greifvogel in Sicht oder hörbar ist, sind sie unter dem Bett oder in unserer Nähe!

Danke, das du dich kümmerst!
_________________
Ohne Katzen hört meine Welt auf sich zu drehen A.K.
LG Anja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Angharad
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 08.11.2010
Beiträge: 2425
Wohnort: Bad Mergentheim

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 13:26:02    Titel: Antworten mit Zitat

Ich freu mich auch für die Omi!

Anja, da sagst du was. Fast alle TH-Katzen sollen in Freigang vermittelt werden, da ist die Auswahl für mich echt klein, wenn ich einen Kumpel für Puschkin suche. Was Katzen im Freigang passieren kann, sollten auch TH-Leute wissen ... und man sieht doch im TH, ob das Tier sich im Haus wohlfühlt oder randaliert und unbedingt raus will.
_________________
Angharad
mit Puschkin und Leah *Blacky, Gypsi und Tommy im Herzen*
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 17:07:24    Titel: Antworten mit Zitat

Patricia und Hannibal hat Folgendes geschrieben:
Da sieht man den Unterschied zwischen deinen Prinzen und einer durchmischten Truppe. Ich meine das nicht negativ. Als ich von der Truppe gelesen habe, dachte ich mir schon, dass das klappen wird. Die sind Veränderungen und unterchiedliche Altersklassen gewohnt.

Wobei das nicht heisst, dass die deinigen nicht auch mit ihr klargekommen wären. Soweit war die Reaktion aller bei euch auch völlig normal und nicht besorgniserregend.


Sie war ja auch hier und ist rum gelaufen , ich bin überzeugt die Bärchen würden das auch packen .
Teddy hat Nasa an Nase mit ihr gestanden und dann haben sie sich gegenseitig angeknurrt , Teddy ist dann weg ohne sie anzugreifen .
Balou hatte , was mich sehr erstaunt hat , Angst gehabt . Hat von der Treppe aus mal geschaut was passiert und ist nach oben unters Bett .
Nachdem Teddy weg war ist er auch mal runter und hat nach ihr gesucht es gab aber in keinster weise ein Kontaktversuch , ist zurück unter sein Bett .
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: So 31 Jul 2016 17:07:24    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 17:17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Dustin x hat Folgendes geschrieben:
Hallo Gabi, liebe Foris,

glücklicherw. hat sich hier ein gutes, erfahrenes Zuhause für ein Freigangkatz gefunden.

Doch ich bin echt besorgt, wenn Alles am "Freigang" festgemacht wird!
Ich erlebe es gerade wieder, dass Katz, die immer draussen war geradezu Angst hat wieder " raus " zu müssen! Keiner von uns kann erahnen, was diese Katzen draussen durchgemacht haben.

Meine Bonnie ist ewig vor der offenen Haustür in sichere Plätze geflüchtet, Paulchen kam im Winter nicht vom oberen Wohnbereich runter.
Jetzt habe ich 4 verwilderte Katzen - sobald sie merken, das sie unter freiem Himmel sind, kriegen sie Panik und wollen wieder zurück ins Haus!
Fazit: Sicherheit ist den Katzen wichtiger ! Meine "Schißer" sitzen am Fliegengitter gesicherten Fenster und sonnen sich, beobachten die Umgebung.. sobald ein Hund oder ein Greifvogel in Sicht oder hörbar ist, sind sie unter dem Bett oder in unserer Nähe!

Danke, das du dich kümmerst!


Ich kann das gut nachvollziehen . Aber weil wir über die Oma so garnichts wissen, das eine genauso möglich ist wie das andere, wollten wir etwas finden wo ein erneuter Wechsel ziemlich unwahrscheinlich ist .
Sie sollte einfach die Möglichkeit haben zu entscheiden was sie braucht und sollte nicht von uns zur Wohnungsoma verdonnern werden.

Es zeichnet sich aber wirklich ab , das raus gehen nicht so wichtig ist , zur Zeit wenigsten nicht .

Dr. B, hat auch ihr Alter hoch gesetzt auf mindestens 12+ , sie wiegt leider nur 2,75kg und er glaubt nicht das sie noch viel zunimmt .


gestern bekamen wir das 1. Foto

heute morgen kam wieder das Sofafoto , sie hat heute morgen mit der Hündin das Haus erkundet und ist dann wieder auf IHRE Coutsch . Fressen tut sie auch

Das ist ihre jüngste Kumpeline , sie versteht absolut nicht welches schwarz-weiße Knäuel da die ganze Zeit rumliegt . Sie hat gefressen und ist wieder raus .
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shevas
Gourmeggle


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 5501
Wohnort: Schorfheide

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 17:37:56    Titel: Antworten mit Zitat

Lelu ist an manchen Tagen auch überhaupt nicht davon zu überzeugen das Haus zu verlassen. Nicht mal bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Trudi mag zur Zeit sehr gern raus. Minerver ebenfalls. Aber Lelu - wenn ich die überreden möchte, huscht sie mir durch die Beine ins von der Wohnungstür am weitesten entfernte Zimmer Laughing
Manchmal wird sie nach einigen Tagen "drinnen" aber doch unruhig. Dann geht sie raus - und möchte manchmal schon nach einer halben Stunde wieder rein.
_________________

Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
~Cleveland Amors~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 17:49:55    Titel: Antworten mit Zitat

Shevas hat Folgendes geschrieben:
Lelu ist an manchen Tagen auch überhaupt nicht davon zu überzeugen das Haus zu verlassen. Nicht mal bei angenehmen Temperaturen und Sonnenschein. Trudi mag zur Zeit sehr gern raus. Minerver ebenfalls. Aber Lelu - wenn ich die überreden möchte, huscht sie mir durch die Beine ins von der Wohnungstür am weitesten entfernte Zimmer Laughing
Manchmal wird sie nach einigen Tagen "drinnen" aber doch unruhig. Dann geht sie raus - und möchte manchmal schon nach einer halben Stunde wieder rein.


Wir und auch die neue Dosi vermuten ja das es bei der Omá auch so sein wird .
Weil sie sich mit der Hündin sehr gut versteht vermutet sie , das Oma mit Thekla drausen die Sonne genießen wird , aber den Hof nicht verlässt .
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 22:28:39    Titel: Antworten mit Zitat

Die Oma heißt jetzt HOPE !

@ Andrea , ich brauche ml deinen Erfahrungswert :
Die Oma frisst sehr schlecht , trinkt aber ihre Katzenmilch die Dr. Buss ihr mitgegeben hat .
Ist das normal in der Situation ?
Was hast du für Tipps ? Sie wiegt ja eh nur 2,75 kg.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Patricia und Hannibal
Flitzpiepe


Anmeldedatum: 04.09.2010
Beiträge: 11189
Wohnort: Weinheim

BeitragVerfasst am: So 31 Jul 2016 22:58:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ist das Aufzuchtmilch, oder sowas? Dann wird sie davon wohl satt werden, kommt drauf an wieviel sie davon bekommt.
_________________

Komm, schöne Katze, und schmiege dich
An mein Herz, halt zurück deine Kralle.
Laß den Blick in dein Auge tauchen mich,
In dein Aug' von Achat und Metalle.
Baudelaire *Les Fleurs du Mal*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7276
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Mo 01 Aug 2016 20:39:33    Titel: Antworten mit Zitat

Patricia und Hannibal hat Folgendes geschrieben:
Ist das Aufzuchtmilch, oder sowas? Dann wird sie davon wohl satt werden, kommt drauf an wieviel sie davon bekommt.


Nein Pat , das ist normale Katzenmilch .
Gestern hat sie das Futter mit dieser Milch angerührt und sie hat gefressen .

Ich habe heute Aufzuchtsmilch geholt , die kann man dann geben wenn sie das Futter nicht frisst .

Sie sollte nicht noch mehr abnehmen .
Dr. Buss hat ihr Alter auf 15+ hoch gesetzt und die neue Dosi meint das auch , sie hat ja auch gute Vergleiche durch ihre Senioren .
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Shevas
Gourmeggle


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 5501
Wohnort: Schorfheide

BeitragVerfasst am: Mo 01 Aug 2016 20:57:42    Titel: Antworten mit Zitat

Katzenmilch ist kein Nahrungsmittel, das sind gefärbte flüssige Abfallstoffe! Wenn sie schlecht futtert, kann man die Aufzuchtmilch wie für säugende Mütter zusammenrühren. Eventuell auch etwas Babybrei Fleischzubereitung dazu geben. Ich würde auch mal etwas frischen Dill ins angewärmte Futter geben. Vielleicht riecht sie noch nicht so gut wieder nach dem Schnupfen oder hat noch Halsweh (Afi mag nur Aufzuchtmilch wenn sie Halsweh hat oder verschleimt ist) 40%iger Quark wäre auch ein gesunder Snack. Die Zähnchen wurden gecheckt als sie noch bei der TA war?
Wenn es denn unbedingt Milch sein soll: Ziegenmilch oder laktosefreie Milch - bekommt man eigentlich in jedem gut sortierten Supermarkt
_________________

Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
~Cleveland Amors~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Mo 01 Aug 2016 20:57:42    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7  Weiter
Seite 4 von 7

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group