Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Hamburg: Momo braucht dringend eine Blutspende

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Links und Hilfeaufrufe
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1883
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo 22 Jun 2015 18:33:21    Titel: Hamburg: Momo braucht dringend eine Blutspende Antworten mit Zitat




Die 12-jährige Momo ist an einer schweren Anämie erkrankt und braucht ganz dringend eine Blutspende.
Wer im Umkreis von Hamburg kann helfen? Bitte melden unter
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shevas
Gourmeggle


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 5501
Wohnort: Schorfheide

BeitragVerfasst am: Mo 22 Jun 2015 19:51:14    Titel: Antworten mit Zitat

http://handicats.forenking.com/t153-blutdatenbank_fuer_katzen.html

Mit Hände in den Schoß legen und abwarten ob einer anruft, wird das wohl nix werden.
_________________

Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
~Cleveland Amors~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1883
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo 22 Jun 2015 20:12:25    Titel: Antworten mit Zitat

Niemand legt die Hände in den Schoß. Die Seite ist bekannt, die Leute von Herzblut sind nicht erreichbar, weder über Telefon, noch über Kontaktformular.
Womöglich ist der Verein gar nicht mehr aktiv.
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo 22 Jun 2015 20:12:25    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
sigraph
Glückskatze


Anmeldedatum: 03.01.2012
Beiträge: 823
Wohnort: wilnsdorf

BeitragVerfasst am: Mi 24 Jun 2015 10:20:39    Titel: Antworten mit Zitat

hat man da nicht die grössten Chancen in Tierheimen nachzufragen?
_________________
viele grüsse gaby
mit Minka,Cilly,Biggy
und im himmel paulinchen und frieda

Alles hat seine Zeit:
Zusammensein und getrennt werden,
gewinnen und verlieren,
lachen und weinen,
trauern und getröstet werden...
Alles - hat seine Zeit.


Die Liebe des Tieres ist für immer und ewig in unserer Seele gespeichert. Die Liebe bleibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Shevas
Gourmeggle


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 5501
Wohnort: Schorfheide

BeitragVerfasst am: Mi 24 Jun 2015 23:02:30    Titel: Antworten mit Zitat

Das Herzblut nicht mehr erreichbar ist wusste ich nicht.

In Raum HH-Rahlstedt würde ich die TA-Praxis Schrader kontaktieren.

http://www.jameda.de/hamburg/tieraerzte/tieraerzte-fuer-kleintiere/dirk-schrader/uebersicht/80008454_1/

Der "Alte" hat zwar einen zwiespältigen Ruf bei seinen Kunden, ist aber in Sachen Tiergesundheit recht aufgeklärt, wenig Sponsorenorientiert und engagiert.

Ich kann mir kaum vorstellen, dass Tierheime ihre Insassen dem Stress einer Blutspende aussetzen möchten. Zustäzlicher Stress ist für diese Tiere ganz sicher nicht gesund. Normal werden die Miezen zur Blutspende ja doch ruhiggestellt, weil das Blut dafür aus der Halsvene entnommen wird.

Eine weitere Möglichkeit wäre es sicher, rotzfrech mal bei diversen Züchtern anzufragen. HH war da zumindest in der Vergangenheit recht gut aufgestellt. Nicht wenige Katzenzüchter unterstützen mehr oder weniger aktiv die Tierschutzvereine und springen in Notsituationen auch mal selbst ein. Außerdem kennen die in der Regel die Blutgruppe ihrer Katzen.
_________________

Jeder, der eine Weile mit Katzen zusammengelebt hat, weiß, dass sie unendlich viel Geduld mit den Grenzen des menschlichen Verstandes haben.
~Cleveland Amors~
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
sigraph
Glückskatze


Anmeldedatum: 03.01.2012
Beiträge: 823
Wohnort: wilnsdorf

BeitragVerfasst am: Do 25 Jun 2015 8:37:51    Titel: Antworten mit Zitat

ja das war wirklich eine schwachsinnige Idee von mir, oberpeinlich silent
_________________
viele grüsse gaby
mit Minka,Cilly,Biggy
und im himmel paulinchen und frieda

Alles hat seine Zeit:
Zusammensein und getrennt werden,
gewinnen und verlieren,
lachen und weinen,
trauern und getröstet werden...
Alles - hat seine Zeit.


Die Liebe des Tieres ist für immer und ewig in unserer Seele gespeichert. Die Liebe bleibt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Do 25 Jun 2015 8:37:51    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Links und Hilfeaufrufe Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group