Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Kokoro, * ca. 2010/2011, FIV positiv

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1883
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Sa 04 Okt 2014 0:42:31    Titel: Kokoro, * ca. 2010/2011, FIV positiv Antworten mit Zitat




Kokoro saß im Juli 2014 in der Tötungsstation in Gesser. Er und seine Leidensgefährten kommen von einer Frau, bei der durch nicht erfolgte Kastrationen ca. 70 Katzen leben, die nun alle weg sollen. Die ersten 20 Katzen aus diesem Haushalt sind am 22.07.2014 in die Perrera eingeliefert worden. Leider hat dies die Katzen, die bereits in der Tötungsstation saßen, das Leben gekostet. Sie wurden umgebracht, um Platz für die Neuzugänge zu schaffen.

Auch Kokoro und die anderen waren akut von Tötungen bedroht. Es war nicht klar, wann die Mitarbeiter der Perrera die nächsten Katzen holen. Da das Gehege voll war, wären die Gehegeinsassen dann auch umgebracht haben.

In einem Akt der Verzweiflung hat Ana Kokoro und die anderen Ende Juli 2014 herausgeholt. Wir benötigen für diese Katzen und die, die in die Perrera nachfolgen werden, dringend Unterstützung. Die Rettung einer Katze kostet für Auslöse, Erstversorgung, Chip, Kastration, etc. ca. EUR 85,00. Dazu kommen die laufenden Kosten für die Versorgung der Tiere, die mit ca. EUR 25,00 - EUR 30,00 zu Buche schlagen. Dazu kommt, dass die Finca sehr voll ist. Wir suchen also dringend Paten, die uns bei der Rettung der Katzen unterstützen, sowie liebe Menschen, die eine Katze adoptieren möchten.

Kokoro wurde inzwischen positiv auf FIV getestet.

Am meisten helfen Sie den Tieren, wenn Sie eine ausreisefertige Katze oder eine Katze von einer deutschen Pflegestelle adoptieren. Bis die Perrerakatzen vermittelt werden können, vergehen viele Wochen. Erst nach ca. vier Wochen Quarantäne können die Tiere auf FIV + FeLV getestet und dann ausreisefertig gemacht werden. Jede vermittelte, ausreisefertige Katze macht Platz für einen Kandidaten aus der Tötungsstation.

Kokoro freut sich sehr, wenn sie ihm ein Zuhause schenken, wenn er ausreisefertig ist.


Kokoro wird von Sieben-Katzenleben e.V. vermittelt.
http://www.sieben-katzenleben.de/katze.php?id=1461
info@sieben-katzenleben.de
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1883
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo 23 Nov 2015 0:17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Kokoro hat gemeinsam mit Natsue ein Zuhause gefunden.
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo 23 Nov 2015 0:17:47    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group