Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Unser Walter (4) sitzt im Käfig und schielt - sozial!

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: So 11 Mai 2014 23:48:43    Titel: Unser Walter (4) sitzt im Käfig und schielt - sozial! Antworten mit Zitat

Unser Walter (4) sitzt im Käfig und schielt
- sozial, schüchtern, Blasenkristalle -




Dieser Prachtkerl ist Walter! Er lebt seit über einem Jahr im Tierheim Bremen und das ist eine wesentlich bessere Lage als das was er zuvor hatte. Er stammt nämlich aus einem schrecklichen Animal-Hoarding Fall. Dort wurden fast 100 Katzen in einem winzigen Raum für lange Zeit gehalten. Es waren unfassbare und schlimme Bedingungen. Einem aufmerksamen Handwerker und der Polizei ist es zu verdanken, dass das Leid der Tiere entdeckt wurde.

In diesen beiden Artikeln kann man die damalige Situation nachlesen.
http://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/veterinaeramt-befreit-katzen-2748720.html
http://www.bremer-tierschutzverein.de/aktuelles/news.php?meldung=186

Walter gehörte zu den sehr verstörten Tieren, die Menschen, die ganze Situation und überhaupt alles so bedrohlich und schlimm fanden, dass sie mit ihrer Panik gar nicht wussten wohin. Doch der sensible Kater merkte bald, wie die anderen auch, dass das Tierheim eine deutliche Verbesserung ihrer Lebensumstände darstellte und jeder ihnen helfen wollte. Da der soziale Kater seine Artgenossen hatte, die für ihn sehr wichtig sind, blühte er mit regelmäßigem Essen, Betreuung, Spielzeug und sauberen Katzentoiletten immer mehr auf.



Aber fremde Menschen blieben ihm suspekt, während er sich vertrauten Menschen langsam öffnete. Als er nach einer Weile endlich zur Vermittlung freigegeben wurde und von Besuchern bewundert und ausgewählt werden konnte, bekam er eine heftige Blasenentzündung. Auch Blut war im Urin. Aus gesundheitlichen Gründen kam er in einen Käfig, damit er sich erholen konnte. Und da ist er noch heute, hinter den Kulissen der
Vermittlungszimmer.



Es stellte sich heraus, dass der schöne Kater eine Blasenentzündung hatte, die durch Harnkristalle ausgelöst wurde. Aufgrund der schlechten und mangelhaften Ernährung in dem schlimmen Animal-Hoarding-Gefängnis hatte Walter unbemerkt ganz viele Struvitsteine ausgebildet, die nun zu erheblichen Problemen führten. Und weil ein Unglück selten allein kommt, bekam er bei diesem ganzen Stress, getrennt von anderen Katzen, auch noch einen leichten Niereninfarkt. Es sah eine Weile wirklich schlimm aus. Doch er erholte sich wieder. Zum Glück blieb der Niereninfarkt ohne schlimme Folgen und die Nierenschlüsselwerte haben sich alle wieder normalisiert. Auch die Struvitsteine wurden aufgelöst.



Doch nun muss er derzeit Diätnahrung und Paste (keine nennenswerten Mehrkosten als normales gutes Futter) bekommen. Und in einem Tierheim ist getrennte Fütterung beim besten Willen nicht möglich. Daher sitzt der soziale Walter seit längerer Zeit in einem Käfig und leidet vor sich hin. Außerdem benötigt er auch eine orale Paste wegen der Harnkristalle. Und da er im freien Raum doch scheu ist, wurde der Käfig zu seinem Dauerzuhause, damit man ihn im Auge hat.



Auch er bekommt hin und wieder im Gang Freilauf und er darf sich auf mal auf den Regalen räkeln, aber das war es auch schon. Mehr geht bei all den Katzen in Not im Tierheim einfach nicht, wie jeder Tierfreund weiß. Er braucht unbedingt ein Zuhause.



Dass Walter schielt, erwähnten wir oben schon. Wie die meisten Katzen aber nicht immer.
Manchmal schaut er ganz normal und dann scheinen ihm die Augen wieder zu entgleiten.
Der Sehfehler ist völlig harmlos, aber er sollte in Wohnungshaltung leben, das reicht ihm auch. Ein abgesicherter Balkon wäre aber schön.



Im neuen Zuhause sollte man sich ferner darauf einstellen, dass die Nieren regelmäßig kontrolliert werden sollten. Die Werte sind zwar stabil, aber trotzdem kann man eine gewisse Empfindlichkeit des Blasen- und Nierentraktes bei Walter nicht von der Hand weisen.

Auf jeden Fall muss es zukünftig Katzenkumpel für Walter geben. Zwar nicht so viele, damit er genug Aufmerksamkeit bekommt, aber mehr als einer sollten es schon sein. Dabei ist egal ob Mädchen oder Junge, Walter versteht sich mit allen sozialen Katzen gut.

Wer hilft Walter aus seinem Käfig und möchte ihm ein lebenslanges und liebevolles Zuhause geben? Erfahrung im Umgang mit sensiblen Katzen wäre vorteilhaft. Ebenso ist es wichtig,
dass die Ernährung von Walter bewusst gestaltet wird und seine Blasen- und Nierenfunktionen beobachtet werden.

Walter tut uns so leid, weil er so gern mit anderen Katzen zusammen sein möchte, aber sich das im Tierheim leider nicht mehr realisieren lässt. Walter ruft mit seiner hohen Fistelstimme ständig die anderen Katzen, die manchmal kurz durch geöffnete Türen sichtbar sind.





Sie finden, dass Sie zu Walter passen und erwägen, ihm ein lebenslanges Zuhause zu schenken? Dann wenden Sie sich bitte an seine Vermittlerin im Tierheim Bremen: Sarah Stendal, Stendalsarah@aol.de, Tel.: 0162-9375885

Bitte helfen Sie bei der Vermittlung. Walter braucht endlich eine Chance. Es wird mehr als Zeit. Seine Situation macht traurig und außerdem platzt das Tierheim aus allen Nähten. Und die Jungtiere kommen bald erst wieder. Vorkontrolle und Schutzgebühr werden obligatorisch erwähnt und sind selbstredend.

Walter ist so sozial, da wird doch irgendwo ein liebevolles und passendes Plätzchen für ihn sein? Das hoffen wir so sehr. Er sucht doch schon so lange.

Walter wird im Umkreis von ca. 200 KM von Bremen vermittelt. Über eine weitere Entfernung wird im Einzelfall entschieden, wenn das Zuhause sehr gut passt und keine anderen Platzangebote für den lieben Walter da sind.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Mi 14 Mai 2014 18:11:01    Titel: Antworten mit Zitat

Normalerweise machen wir immer ganz viele Bilder von den
Vermittlungstieren, weil Bilder so wichtig sind und die Menschen
meist darauf positiv reagieren und ein Tier wahrnehmen.
Ein Tierheimzimmer bietet dafür nicht ganz so viele Möglichkeiten,
aber immerhin kann man da doch viele nette Situationen bei der
liebevollen Gehegegestaltung knipsen.

Tja – und bei unserem Walter geht:
Ein Foto von Walter von links.
Ein Foto von Walter rechts.
Ein Foto von Walter vorne mit geschlossener Käfigtür.
Ein Foto von Walter mit geöffneter Käfigtür.



Diese Monotonie ist sein Leben!
Wir suchen sein Zuhause/seine Menschen, damit diese Monotonie
im Leben dieses sozialen Katers endlich ein Ende hat.

Ihre Wohnung muss übrigens nicht so groß sein.
Walter kennt das Zusammenleben mit fast 100 Katzen auf
12 Quadratmeter. Und das Zusammenleben von 20 Katzen
auf 15 Quadratmetern. Und das Leben in einem Käfig von
Meter Länge und 70 Zentimeter Breite. Und einen Flur,
den er 2 mal in der Woche nachts nutzen darf.
ALLES was Sie ihm bieten können, wird Walter umhauen.
Er kennt nur das alles, seit immer schon.

Im Tierheim versucht man alles, den Umständen gerecht zu
werden, aber es gibt einfach räumliche und organisatorische
Grenzen. Aber Sie können dem sozialen Walter helfen!
Erzählen Sie anderen Katzenfreundin von ihm. Es sollten aber
dort schon Katzen sein! Ein so soziales Tier darf keinesfalls
im neuen Zuhause auf Dauer allein sein.

Bitte erzählen Sie von unserem Walter!

Ach ja, ganz wichtig! Diätfutter benötigt er auch nicht mehr.
Aber diese urologische Paste noch. Im Käfig muss er trotzdem
bleiben. Man muss seine Blasen- und Nierenfunktionen im Auge behalten.
Das geht in den großen Katzengruppen im TH nur sorgfältig und
individuell, wenn Walter im Käfig bleibt. Deshalb braucht
Walter ein Zuhause! Bald! Seine Werte sind alle normal!
Man muss ihn nur im Auge haben und [wie jede Katze]
hochwertig füttern.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Mo 19 Mai 2014 12:00:22    Titel: Antworten mit Zitat

„Hol mich bitte, bitte hier raus“, meint man den sozialen und netten Walter rufen zu hören.





Und wirklich, er weint ständig und miaut sobald er andere Katzen sieht.
Er möchte nicht allein sein und auch nicht im Käfig sein.

Leider sitzt er da notgedrungen schon lange.

Sollte sich jemand in ihn verliebt haben und das passende Zuhause anbieten können, bitte
nicht so lange zögern. Für Walter vergehen alle Stunden im Schneckentempo und er ist
in seinem kleinen Käfig total unglücklich und weint oft hörbar nach Aufmerksamkeit!

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Fr 23 Mai 2014 15:00:08    Titel: Antworten mit Zitat

Walter wartet


Zuletzt bearbeitet von Tinchen am Di 27 Mai 2014 12:14:41, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Di 27 Mai 2014 12:13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Leider nichts zu berichten von Walters Suche. :reallysad:









Walter wartet noch immer! Crying or Very sad
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di 27 Mai 2014 12:13:20    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Chris
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 08.09.2010
Beiträge: 1318
Wohnort: Mülheim an der Ruhr

BeitragVerfasst am: Di 27 Mai 2014 12:19:05    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich könnte wie ich wollte, Walter ist so süß Sad

Aber es muß die Vernunft siegen (leider). Aber alle Daumen sind gequetscht.

Ist er schon bei FB gepostet oder ist das nicht gewünscht ?
_________________
Liebe Grüsse
Chris mit den 11 Pfoten Balou, Lucas und Lord Bolle

Teddy, für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: Sa 31 Mai 2014 13:02:16    Titel: Antworten mit Zitat

Walter hatte im Laufe der Woche ganz spontan von einer lieben und sympathischen Besuch. Da es dort Zuhause derzeit größere Umbaubaumaßnahmen gibt, ist man so verblieben, dass Walter erst mal weiter sucht.

Heute fuhr die Adoptantin von Alex, Emil und Lasse (leider verstorben) ins Bremer Tierheim und wollte mal bei den Animal-Hording-Katzen schauen, ob jemand zu Alex und Lasse passt, da Lasses Platz ja leider leer ist. Walter war im Vorfeld nicht im Focus.

Aber dann sah Petra Walter und es war sozusagen Liebe auf den ersten Blick. Petra war gar nicht mehr von Walter wegzubewegen und schaute auch nicht mehr nach anderen Katzen. Sie sah nur noch Walter. Walter ist jetzt auf dem Weg in sein Zuhause. Walter ist vermittelt!
Er kennt Alex und Emil gut und war sogar vorher mit Emil befreundet. Für Walter ist das ganz toll!

Walters Vermittlung macht uns alle glücklich und wir bedanken uns bei allen Unterstützern und
Walterfans. DANKE!!!

Die Vermittlung von Walter kam zum richtigen Zeitpunkt, denn das TH Bremen hat diese
Woche weitere 113 Katzen aus einem weiteren Animal-Hoardingfall befreit und aufgenommen. Alle Tiere sind unkastriert, extrem mager und waren schlimmen Verhältnissen ausgesetzt
Es hört einfach nicht auf. Warum muss so etwas immer passieren?
Wer eine Katze adoptieren möchte, Bremen platzt aus allen Nähten.
Alle Katzen sind total handzahm und klettern einem fast den Körper hoch.

Walter hat es nun geschafft. Er lebt zukünftig in einem schönen Zuhause im Hamburg!
Wir freuen uns so!

Liebe Moderatoren: Walter bitte in Zuhause gefunden verschieben! Very Happy

----------

@ Chris, habe deinen Beitrag leider erst jetzt gesehen, entschuldige bitte. Danke für dein Unterstützungsangebot!
Wenn du Smax unterstützen könntest, wäre es toll.
Da er einen Einzelplatz sucht, hat er es so schwer.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ini
Schildpattkatze


Anmeldedatum: 18.06.2013
Beiträge: 1893
Wohnort: Darmstadt - Dieburg

BeitragVerfasst am: Sa 31 Mai 2014 17:28:07    Titel: Antworten mit Zitat

Prima.... da haz sich das Daumendrücken ja wieder mal gelohnt.
Wir freuen uns für Walter soll er glücklich werden.
_________________
LG Ingrid und Omi Hanni

nebst Hilde, Champus, Dandy, Ronja u. Kira im Regenbogenland angel7
"Katzen erreichen mühelos, was uns Menschen versagt bleibt - durchs Leben zu gehen ohne Lärm zu machen!"
Ernest Hemingway
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tinchen
Tigerkatze


Anmeldedatum: 20.03.2014
Beiträge: 143

BeitragVerfasst am: So 01 Jun 2014 20:13:25    Titel: Antworten mit Zitat

Schau mal, Ini:
Walter heißt jetzt Paul und fühlt sich im neuen Zuhause bereits wohl.



Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: So 01 Jun 2014 20:13:25    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group