Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dringend PS / ES für gequälten Kater Peterle gesucht - PL 49

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
happylein
Gast





BeitragVerfasst am: Do 20 Jun 2013 22:53:06    Titel: Dringend PS / ES für gequälten Kater Peterle gesucht - PL 49 Antworten mit Zitat

Name: Peterle
Alter/Geburtsdatum: unbekannt
Geschlecht: männlich
Kastriert (ja/nein): ja
Optik: Brauntiger
Kennzeichnung: Chip ja
Impfstatus: nein, bisher nicht geimpft
getestet auf FIV / FeLV („Leukose“): nein
Krankengeschichte:
Vorerkrankungen / chronische Krankheiten bekannt?: unbekannt
besonderer Pflegebedarf / müssen Medikamente gegeben werden o.ä.?: Nein
bisherige Haltung (Wohnung/Freigang): Freigang
Sozialverträglichkeit
mit Katzen: ja
mit Hunden: unbekannt
mit Kindern: unbekannt




Peterle ist eine ganz arme Socke. Im letzten Herbst ist einer Frau in Dissen zugelaufen. Als er auftauchte hatte er eine Wäscheleine um den Hals gebunden mit 1,5 Meter dran... Wir vermuten, dass er gequält wurde oder Kinder mit dem spazieren gegangen sind. Ihm fehlt auch nen Stückchen Schwanz...
Den Winter hat er nur draußen auf der Terrasse verbracht.


Peterle ist leider richtig panisch.... Legt sofort die Ohren an und reißt die Augen auf. Nachdem er auf den Lebensgefährten der Frau losging, soll er nun sofort weg. Er hat seine Freundin (über 70) vor die Wahl gestellt: Kater oder ich


Peterle merkt natürlich auch das die Beiden jetzt Angst vor ihm haben und das überträgt sich. Immer wenn Gunda ihn streicheln wollte, hat die Frau sofort gesagt: AUFPASSEN! Doch er hat ihr nichts getan.



Der Kater ist gechipt und dadurch stellten wir fest, dass er von uns am 13.03.2013, an einer nicht weit entfernten Fangstelle in Dissen gefangen und kastriert wurde. Seit ca. 2,5 Monaten taucht er aber dort nicht mehr auf... Wir wissen nun auch warum, denn seit dieser Zeit läßt die Frau ihn ins Haus.

Er lebt doch mit einer weiteren, auch zugelaufenen, Katze zusammen. Mit der versteht er sich gut. Auch an der Futterstelle 200 Meter weiter lebte er mit 4 weiteren Katzen zusammen und es gab keine Probleme.



Wir suchen nun also mehr als dringend eine PS oder einen Endplatz für den armen Kerl mit ganz viel Geduld, dann kann man das wohl wieder hin kriegen. In einem Tierheim ist leider die Gefahr gegeben, dass er wegen Unvermittelbarkeit eingeschläfert wird...






Aufenthaltsort: 49201 Dissen
Ansprechpartner/Kontaktperson:
Bei Interesse bitte PN an mich oder Melcorrado
Telefonnummer: 05409-980329
Email: notfelle.osland@googlemail.com
Nach oben
happylein
Gast





BeitragVerfasst am: Fr 26 Jul 2013 11:48:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hier kann auch zu.... Peterle darf trotz der Attacken jetzt doch bleiben Very Happy
Nach oben
Forenking






Verfasst am: Fr 26 Jul 2013 11:48:29    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group