Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Die 15 jährige Jacky
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Deutschsprachige Länder
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Crescentia
Schwarztrüffelkatz


Anmeldedatum: 05.09.2010
Beiträge: 3830

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 20:09:41    Titel: Antworten mit Zitat

Ich drücke für die Uralt-Omi und für Jacky die Daumen!
Wenn Lackfellchen Jacky Fancys Erbe ist, ich hätt nix dagegen. Claudi, ich denke, du verstehst... Wink
_________________

Was ist, ist. Was nicht ist, ist möglich.
Einstürzende Neubauten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dörö
Hammerbraut


Anmeldedatum: 09.09.2010
Beiträge: 4404
Wohnort: Berlin seit 2007

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 20:20:38    Titel: Antworten mit Zitat

achso, das hatte ich überlesen.
Es wär schön, wenn Du noch einen schönen Gnadenbrotplatz für sie finden könntest!
_________________
ein Höch äüf die Ümläüte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 20:55:44    Titel: Antworten mit Zitat

dörö hat Folgendes geschrieben:
achso, das hatte ich überlesen.
Es wär schön, wenn Du noch einen schönen Gnadenbrotplatz für sie finden könntest!


Ich werde alles in meiner Machst stehende dafür tun Dörö.
Drucke auch noch aus und mache Aushänge.
Werde sie hier, bei den Streunern und im de. noch als Knadenplatzgesuch einstellen und alle meine Mailkontakte starpazieren , die eine oder andere Telefonnummer fällt mir auch noch ein.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümel
Kügelchen


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 3107
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 22:06:02    Titel: Antworten mit Zitat

Wir sind am Überlegen. Einen Pisser haben wir ja schon kuriert Smile Das lag eindeutig dran, dass er nicht raus konnte. Wobei er gedurft hätte, sich aber nicht getraut hat. da hat es Fancy gebraucht, die den Dummbeutel an die Pfote nimmt Smile

Aaaaaber: ich habe panische Angst Sad Wie es aussieht, kann man die Dame nicht ausschließlich in der Wohnung halten, sonst pinkelt sie. Aber nach dem, was Fancy passiert ist, hab ich ein riesen Problem, eine neue Katze raus zu lassen Sad Timmy bleibt ja im Garten, dem ist es nur wichtig, dass er zur Katzenklappe raus KANN wenn er WILL. Und dass er auf den Rasen pinkeln kann. Tommy ist ein hardcore-Freigänger, den ich nicht mehr umgewöhnen kann. Aber wenn dann wieder so eine süße maus kommt, wird es uns unendlich schwer fallen, sie rauszulassen.

Wie verkraftet sie es, tagsüber auch 2x pro Woche von morgens bis abends allein zu sein? Ok, sie hätte kätzische Gesellschaft. Krümel hat seit Joshis Tod auch das Problem, dass er alleine in der Wohnung ist.

Vorteil wäre, dass Krümel wieder etwas Gesellschaft hätte. Ihm ist es nicht wichtig zu spielen oder zu schmusen, einfach, dass jemand da ist. Ich merke das zur Zeit morgens: wenn wir aufstehen, geht er erst an die Wohnungstür, dass ich Timmy und Tommy reinlasse. Erst dann gehts zum frühstücken in die Küche. Alleine mag er nicht frühstücken.
_________________
Liebe Grüße aus Krümelhausen
Claudi & Co.

Joshi, Fancy und Paul für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Patricia und Hannibal
Flitzpiepe


Anmeldedatum: 04.09.2010
Beiträge: 11174
Wohnort: Weinheim

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 22:16:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich weiss nicht, ob du meine letzte Mail noch gelesen hast. Nach der Beschreibung braucht Jacky ja auch nur einen solchen Freigang wie Timmy. Sie scheint ja auch den Garten, als sie ihn noch hatte, nicht verlassen zu haben. Sie lebt ja jetzt schon einige Zeit nur als Indoorkatze.
Sie ist 15 Jahre alt, sie wird gesetzter sein, häuslicher, Couchpotatoe. Wird ja auch so beschrieben.

Den ganzen Tag wäre sie ja nicht alleine, es ist ja Gesellschaft da. 1. Kätzische und dann noch Schulkind und Studentin. Das ist ein anderes Szenario als ganz alleine.

Anfangs sollte sie sowieso nicht alleine raus, damit sie weiss wo sie hingehört. So 4-6 Wochen sagt man wohl.

Claudi, ich kann deine Angst verstehen, aber von der Beschreibung her, scheint sie eben nur darauf wert zu legen mal kurz raus zu können, eben so wie Timmy. Die 2 würden sich vielleicht prima ergänzen und gemeinsam Pipi gehen.
_________________

Komm, schöne Katze, und schmiege dich
An mein Herz, halt zurück deine Kralle.
Laß den Blick in dein Auge tauchen mich,
In dein Aug' von Achat und Metalle.
Baudelaire *Les Fleurs du Mal*

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 22:55:37    Titel: Antworten mit Zitat

Claudi , ich kann dich auch sehr gut verstehen. Ich schicke dir jetzt die PN mit der Nr. von Silke A., dann kannst du dich ja mal mit ihr unterhalten.
Du hast ja auch die Option der Pflegestelle, das bindet dich erst mal nicht so und du siehst wie deine Babys mit dem Neuzugang zurecht kommt.

Claudi, was sagen denn deine Mädels????
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümel
Kügelchen


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 3107
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 23:28:16    Titel: Antworten mit Zitat

Sani haben wir es noch gar nicht gezeigt. Die würde ohne zu überlegen alles adoptieren, was so gucken kann und woanders nicht mehr erwünscht ist Smile Aber so etwas muss man sachlich überlegen. Also ist vorerst nur Miri eingeweiht.

Miri sieht das skeptisch. Was veranlasst einen Menschen, eine 15-jährige Katze einfach ins TH zu geben? Doch schlimmer mit dem Pinkeln? Wir sind in solchen Fällen immer ein bißl fassungslos. Es ist eine Sache, einen ausgewiesenen Pinkler aufzunehmen (wie Claire das schon öfters gemacht hat) oder selber eine geliebte Katze zu haben, die aus welchem Grund auch immer das pinkeln anfängt.
Wenn man selber schon in der Situation war, dass die geliebte Katze einem 2x täglich das Bett verpisst hat und man irgendwann nur noch heulend zwischen Unmengen verpissten Decken und Bezügen sitzt, weil man nicht mehr weiß, was man noch tun kann, ist man vielleicht ein bißl vorsichtiger, wenn man hört, dass eine Katze wegen "veränderter Lebensumstände" abgegeben werden soll und nebenbei erfährt, dass sie auch "ein bißl pinkelt".

Allerdings haben wir auch Fancy als angeblichen Pinkler bekommen. Sie wurde ja nach 5 Wochen ins TH zurückgegeben, weil sie angeblich unsauber war. Dabei hatte sie nur eine schlimme Blasenentzündung wegen Harngries und keiner hat danach geschaut. Elkes TÄ hat sie behandelt und erst nach Ausheilen der Blasenentzündung zu mir gebracht und Fancy hat uns niemals in die Wohnung gepieselt.

Und was ist, wenn es doch mit meinen Katern nicht passt? Ich hab grad ne herrliche Ruhe hier von friedlicher Koexistenz. Timmy ist viel hier unten in der Wohnung und bewegt sich fast normal, wenn Krümel auf seinem Fell liegt Smile Wir kennen es anders und diesen Zustand will ich nie wieder haben, dass eine Katze sich in einem Zimmer zurückzieht und vor lauter angst nicht mehr rauskommt.

Das sind alles Fragen, die ich abklären muss. Hab ja jetzt die Tel-Nr. von Frau A. Smile
_________________
Liebe Grüße aus Krümelhausen
Claudi & Co.

Joshi, Fancy und Paul für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Di 14 Feb 2012 23:28:16    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 23:49:17    Titel: Antworten mit Zitat

Krümel hat Folgendes geschrieben:
Sani haben wir es noch gar nicht gezeigt. Die würde ohne zu überlegen alles adoptieren, was so gucken kann und woanders nicht mehr erwünscht ist Smile Aber so etwas muss man sachlich überlegen. Also ist vorerst nur Miri eingeweiht.

Miri sieht das skeptisch. Was veranlasst einen Menschen, eine 15-jährige Katze einfach ins TH zu geben? Doch schlimmer mit dem Pinkeln? Wir sind in solchen Fällen immer ein bißl fassungslos. Es ist eine Sache, einen ausgewiesenen Pinkler aufzunehmen (wie Claire das schon öfters gemacht hat) oder selber eine geliebte Katze zu haben, die aus welchem Grund auch immer das pinkeln anfängt.
Wenn man selber schon in der Situation war, dass die geliebte Katze einem 2x täglich das Bett verpisst hat und man irgendwann nur noch heulend zwischen Unmengen verpissten Decken und Bezügen sitzt, weil man nicht mehr weiß, was man noch tun kann, ist man vielleicht ein bißl vorsichtiger, wenn man hört, dass eine Katze wegen "veränderter Lebensumstände" abgegeben werden soll und nebenbei erfährt, dass sie auch "ein bißl pinkelt".

Allerdings haben wir auch Fancy als angeblichen Pinkler bekommen. Sie wurde ja nach 5 Wochen ins TH zurückgegeben, weil sie angeblich unsauber war. Dabei hatte sie nur eine schlimme Blasenentzündung wegen Harngries und keiner hat danach geschaut. Elkes TÄ hat sie behandelt und erst nach Ausheilen der Blasenentzündung zu mir gebracht und Fancy hat uns niemals in die Wohnung gepieselt.

Und was ist, wenn es doch mit meinen Katern nicht passt? Ich hab grad ne herrliche Ruhe hier von friedlicher Koexistenz. Timmy ist viel hier unten in der Wohnung und bewegt sich fast normal, wenn Krümel auf seinem Fell liegt Smile Wir kennen es anders und diesen Zustand will ich nie wieder haben, dass eine Katze sich in einem Zimmer zurückzieht und vor lauter angst nicht mehr rauskommt.

Das sind alles Fragen, die ich abklären muss. Hab ja jetzt die Tel-Nr. von Frau A. Smile


Claudia, das kann ich alles mehr als sehr gut verstehen und wenn ihr die geringsten Zweifel habt , dann würde ich es auch nicht machen.
Ich finde es ja schon soooo toll , das ihr euch so damit auseinandersetzt.
Du hast ja die Möglichkeit mit Silke A. zu sprechen (sie ist sehr nett). Vielleicht kann sie sogar ein Treffen mit den jetzigen Leuten organisieren.
So sehr ich lieber heut als morgen jemanden hätte für die Miez, es muß sehr, sehr gut überlegt sein.
Ich drück euch.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Krümel
Kügelchen


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 3107
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Di 14 Feb 2012 23:59:45    Titel: Antworten mit Zitat

Jepp - und wie Du schon bezüglich Deinem Schatzl erwähnt hast (was ich übrigens voll bestätigen kann) gibt es Menschen, die sind nun mal die geborenen Pflegestellenversager Smile Und dazu zähle ich mich auch oops
_________________
Liebe Grüße aus Krümelhausen
Claudi & Co.

Joshi, Fancy und Paul für immer im Herzen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Mi 15 Feb 2012 0:09:14    Titel: Antworten mit Zitat

Krümel hat Folgendes geschrieben:
Jepp - und wie Du schon bezüglich Deinem Schatzl erwähnt hast (was ich übrigens voll bestätigen kann) gibt es Menschen, die sind nun mal die geborenen Pflegestellenversager Smile Und dazu zähle ich mich auch oops


Claudi, wenn es für euch nicht passt, könnt ihr es vielleicht weiter sagen, vielleicht könnt ihr es ja drucken und Miri hängt es in der Uni aus? Sani in der Schule usw..
Ich muß mir morgen auch noch meine Gedanken machen.
Danke fürs Nachdenken Claudi.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Mi 15 Feb 2012 21:55:04    Titel: Antworten mit Zitat

Diese Info habe ich heute von Silke A. bekommen:

Frau O. aus Obersulm setzt sich mit der momentanen Halterin heute in Verbindung und würde sie auch in Pflege aufnehmen und dann einen neuen Platz suchen, ihr Endplatz wäre aber sicherlich besser für die Katze.

Ich hatte ihr geschrieben, das Claudi ihre Handynummer von mir hat und mit ihr sprechen möchte, allerdings auch , das sie noch große Bedenken hat , so gern sie sie aufnehmen würde , wegen ihrer anderen Miezen und die angesprochenen Probleme der Katze , die bei ihr wegen Berufstätigkeit auch ein Problem sein könnten.

Bin sehr gespannt ob und wann Claudi etwas berichtet.

@ Dörö, die 20jährige Campingplatzmiez darf auch auf diese Pflegestelle.
Schau:

Die darf auch zu Frau O., die dann auch weiter sucht, momentan wird sie gegen Schnupfen behandelt und kann laut Aussage der Pflegerin erst mal nicht raus, aber Platz im Warmen ist sicherlich toll für sie und ich weiß nicht ob die nochmal ganztags raus möchte, bei uns liegt sie sehr ruhig in ihrer Edelstahlbox in ihrem Stoffkörbchen und schaut in die Welt


Aber ich werde für sie auch noch einen Fred eröffnen, etwas bei der Suche helfen kann man ja, immer kann sie ja nicht in der Pflegestelle bleiben.

Die blinde und taube Katze Vera wurde heute nach gründlicher Untersuchung über die RBB gelassen weil sie die ganze Nacht nur im Kreis gelaufen ist Crying or Very sad
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Mi 07 März 2012 8:48:42    Titel: Antworten mit Zitat

Sie ist jetzt auf Pflegestelle, sucht aber immer noch einen Endplatz.
Werde Silke mal fragen, wie es dort mit dem Pieselproblem ist.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Fr 09 März 2012 22:09:47    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe heute Antwort von Silke, bzw. der Pflegestelle erhalten.

Wenn ich das richtig verstehe , sieht die Pflegestelle Jackys Problem begründet durch fehlende Liebe und Verständnis.

Schaut, das hat sie geschrieben:

wollte mich kurz wegen der 15j. Jacky melden.
Kann nicht sagen, ob sie unsauber ist, da wir nicht immer auf Pflegestelle sind. Bei uns ist immer wieder mal über den Katzenklorand gepieselt oder aber auch irgendwo von einem eh. freilebenden Kater oder Katze markiert, was ich für normal halte, da sich die Tiere ja auch ihr Territorium schaffen müssen, wenn sie schon gezwungen werden, mit einigen anderen Katzen zu teilen. Aber ob da jetzt Jacky auch dabei ist, kann ich nicht bestätigen. Was ich sehe ist, daß sie sich sehr wohlfühlt. Sie hat sich einen Platz gesucht, wird etwas bevorzugt behandelt und ich kann mir nicht vorstellen, daß sie markiert. Vielleicht hat sie sich nur nicht mehr wohlgefühlt und die Leute sollten mal einen Kurs in der Haltung und dem Wesen einer Katze machen, bevor sie sie aus solch einem Grung einfach abgeben. Ich bin nach wie vor überzeugt, daß die Tiere einfach nicht mehr geliebt werden und zuviel sind und die Kleinen spüren das halt, bekommen riesig Angst. Bin mir sicher, daß da die Ursache des Pinkelns in den überwiegenden Fällen herkomm
t.


Fest steht, das sie in einer großen Gruppe scheinbar keine Probleme hat.
Sie lebt mit 8 anderen Katzen zusammen.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Katzenfreundin
Wuselkatz


Anmeldedatum: 06.09.2010
Beiträge: 7257
Wohnort: Möckmühl

BeitragVerfasst am: Sa 02 Jun 2012 22:44:19    Titel: Antworten mit Zitat

Sie sitzt immer noch auf Plegestelle Sad

@ Dörö , die 20jährige ist auch auf einer Pflegestelle.
_________________
Katzenfreundin mit Teddy und Balou und Nautilus für immer im Herzen
http://www.heilbronner-tierschutz.de/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Forenking






Verfasst am: Sa 02 Jun 2012 22:44:19    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Deutschsprachige Länder Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group