Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Mini, * ca. 2008, Leukose positiv

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> EU-Länder
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1883
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo 26 Sep 2011 20:45:26    Titel: Mini, * ca. 2008, Leukose positiv Antworten mit Zitat






Mini wurde einfach abgeschoben, sie hat fast ihr ganzes Leben bei einer Dame verbracht. Mini hat Charakter, ist selbstbewusst und weiß, was sie will und vor allem, was sie nicht will.

Das Zusammenleben der beiden hat hervorragend funktioniert. Nun wohnt seit einigen Monaten das Enkelkind bei der Dame, mit dieser Situation kam Mini nicht zurecht. Sie fühlte sich abgeschoben und vernachlässigt. Sie begann, das Kind anzufauchen und hat auch schon mal geschnappt.

Mini war einfach nicht glücklich. Das Kind bekam Angst vor ihr und ohne groß nach Alternativmöglichkeiten zu suchen, wurde Mini ins Tierheim gebracht. Das war die Hölle für sie. Statt Sofa gibt es nun ein Gehege; statt einem Bett eine Mauer ...

Die ersten Wochen konnte man Mini unmöglich anfassen, sie fauchte, biss und kratzte. Nach und nach beruhigte sie sich zum Glück. Da Mini einen starken Charakter hat, verfällt sie zum Glück nicht in Depressionen, sie lässt ihre schlechte Laune jedoch an allen anderen aus. Sowohl an den anderen Katzen als auch an den Menschen. Durch das Abschieben hat Mini das Vertrauen in die Menschen verloren; man kann sie mittlerweile zwar ganz gut anfassen, doch kann es sein, dass man plötzlich eine von ihr gewischt bekommt.

Mini braucht ein ruhiges Zuhause, ohne Kinder, ohne Hunde, wenig Katzen, aber am liebesten als Einzelkönigin und katzenerfahrene Hände!

Leider wurde Mini Leukose positiv getestet. Sie kann trotzdem sehr alt werden. Bei Fragen zur Leukose beraten wir Sie gern.

Im Tierheim seit 09/11

Mini lebt im großen Tierheim von Malaga, kurz Refugio genannt. Hier leben über 100 Katzen auf verschiedenen Gehegen aufgeteilt zusammen. Das Tierheim nimmt nicht nur alle Abgabe- und Fundkatzen aus dem gesamten Bezirk Malaga auf, sondern hat es sich zur Aufgabe gemacht, regelmäßig Katzen aus der angrenzenden "Tötungsstation", dem städtischen Tierheim, zu retten.

Die Katzen kommen alle geimpft (Schnupfen, Seuche, Tollwut), getestet (Leukose und FIV), gechipt und kastriert (bei entsprechendem Alter) in ihr neues Zuhause.

Schutzgebühr: 100,- €
Standort: Spanien


Mini wird über die Katzenhilfe Samtpfoetchen vermittelt.

Kontaktperson: Kerstin Seydel
eMail-Adresse: webmaster@katzenhilfe-samtpfoetchen.de
Telefon: 0163-1527353 ab 18.00 Uhr
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo 26 Sep 2011 20:45:26    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> EU-Länder Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group