Sorgenfellchen  Foren-Übersicht Sorgenfellchen
Forum für behinderte und chronisch kranke Katzen sowie Vermittlung behinderter Katzen
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Chispa, * ca. 06/2010, Diabetes Inspidus

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden
Das Thema drucken | Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Mari
Teichkatz


Anmeldedatum: 07.09.2010
Beiträge: 1877
Wohnort: Rheinhessen

BeitragVerfasst am: Mo 28 Feb 2011 13:46:21    Titel: Chispa, * ca. 06/2010, Diabetes Inspidus Antworten mit Zitat




Unser kleiner Notfall heißt Chispa.
Die kleine Maus ist ca. Juni 2010 geboren, wirkt von der Körpergröße aber viel viel jünger. Sie wuchs in einer Katzenkonlonie auf, die Frau, die sie fütterte nahm sie nach ein paar Monaten mit nach Hause.

Dort hat sie jedoch so viele Katzen, dass ihr nicht auffiel, dass irgendwas nicht stimmte. Als Inma bei einem ihrer Besuche, um Fotos zu machen, dort vorbeiging, fiel ihr sofort auf, dass mit Chispa irgendwas sein musste. Inma nahm sie mit sich und stellte fest, dass sie fast 1,5 l Wasser am Tag trank und viel urinierte.

Sie wurde zum Tierarzt gebracht und es wurden alle möglichen Untersuchungen gemacht. Es wurde sogar ein weiterer Tierarzt hinzugezogen und es kam heraus, dass Chispa an Diabetes Insipidus leidet. Durch das fehlen eines Hormones arbeiten die Nieren nicht richtig, dadurch das vermehrte Trinken.

Man begann mit der Behandlung und siehe da, der Maus ging es sofort besser; sie trank und urinierte weniger.
Allerdings wird Chispa ihr Leben lang 1x am Tag einen Tropfen des Hormones in ein Auge, was sie sich sehr gut gefallen lässt, bekommen müssen. Die genaue Dosis muss jedoch erst noch richtig eingespielt werden.

Chispa geht es darüberhinaus super. Sie spielt und schmust, was das Zeug hält. Sie versteht sich mit allen Lebewesen blendend und himmelt den Hund der Mutter der Pflegestelle an.

Chispa ist eine dankbare Katze, die sich überall einfügt.
Sie würde sich so sehr über ein festes Zuhause freuen, wo sie sich endlich richtig entwickeln und entfalten kann!

Spanische Pflegestelle seit 01/11

Chispa lebt bei einer lieben Tierschützerin auf einer Pflegestelle in Malaga und wartet dort auf ein liebevolles Zuhause. Die lieben Helfer in Malaga organisieren sich privat und haben daher nur wenig Möglichkeiten, die Katzen unterzubringen. Für jede Katze, die von dort vermittelt wird, kann wieder ein Notfall nach rutschen.

Die Katzen kommen alle geimpft (Schnupfen, Seuche, Tollwut), gechipt, getestet (Leukose, FIV) und kastriert (bei entsprechendem Alter) in ihre neue Familie.
Malaga Felina


Chispa wird über die Katzenhilfe Samtpfoetchen vermittelt.

Kontaktperson: Nicole Torlop
eMail-Adresse: webmaster@katzenhilfe-samtpfoetchen.de
Telefon: 0163-1527354 ab 18 Uhr
_________________
Liebe Grüße
Mari mit Carlo (CNE), Ophelia (sehbehindert), Schnucki (Ataxie), Sandy (blind) und Julie (gehbehindert)

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Forenking






Verfasst am: Mo 28 Feb 2011 13:46:21    Titel: Ähnliche Themen



Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Sorgenfellchen Foren-Übersicht -> Zuhause gefunden Alle Zeiten sind GMT + 2 Stunden
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Impressum des Forums | Kostenloses Homepage Forum von Forenking.com | Powered by © phpBB Group